Schwarzes Brett

Hier finden Sie alles, was sich im und ums Odeïon Salzburg tut - wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einen interessierten Blick auf unser „Schwarzes Brett" werfen

Park & Ride

Der Odeïon Parkplatz steht für Pendler offen

Park and Ride Mayrwies am Odeïon Parkplatz

Das Odeïon hat einen großen Parkplatz in der Nähe der Bushaltestelle Mayrwies Ortsmitte der Linie 4. Dieser steht nicht nur für unsere Gäste zur Verfügung, sondern ist auch für Pendler in die Stadt offen. Nutzen Sie die gute Anbindung in die Stadt und das günstige Angebot einer Monats- oder Jahreskarte.

Monatskarte:
EUR 40,-
Info und Verkauf:
Iris Kovacs, iris.kovacs@odeion.at,
Tel: 0662 660330 53

Summa cum laude

Benefizkonzert

6. Juli 2017 | 19:30 Uhr | Stiftung Mozarteum, Grosser Saal | 5020 Salzburg, Schwarzstraße 28

Summa Cum Laude | International Youth Music Festival
FLORIDA SYMPHONY JUGEND ORCHESTER & 

CAMBERWELL MÄDCHEN SCHULE, CHOR & ORCHESTER

Mit frisch-fröhlichem Zugang zur Musik und zum Publikum verwöhnen uns die „girls von down under“ im ersten Teil des Konzertes, anschließend erleben Sie das FLORIDA SYMPHONY JUGEND ORCHESTER.
Vergleichbar ist die Qualität des Orchesters mit der Europäischen „Prima la Musica“ oder Jeunesse.  

Mit der 5. Symphonie von Peter I. Tschaikovsky und der Candide von Bernstein entführen uns die Musikerinnen und Musiker in die opulente Klangwelt eines großen Orchesters. Es gibt Kinder, deren Start ins Leben schon sehr früh mit verschiedenen Entwicklungsbeeinträchtigungen und Verzögerungen, oder auch traumatischen Erlebnissen belastet ist. Mit der Paracelsus-Schule wurde für diese Kinder, deren Lebensweg durch besondere Hindernisse erschwert ist, ein Platz geschaffen, an dem sie an- und aufgenommen sind.  

Tickets:
EUR 20,- / 15,- / 10,-
Verkauf: Stiftung Mozarteum, www.mozarteum.at, tickets(at)mozarteum.at, Tel.: 0662-873154.
Der Kartenerlös kommt zur Gänze der Paracelsus Schule St.Jakob am Thurn zugute -  www.paracelsusschule.at

 

Radio Odeïon

Ab 22. Mai 2017 in der Radiofabrik

Radio Odeïon sendet jeden 4. Montag im Monat ab 18:00 Uhr auf 107,5 und 97,3 MHZ eine halbe Stunde lang Informatives über das Odeïon Salzburg.

Erfahren Sie alles über das Haus und das Programm aus Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater, Jazz- und Weltmusik, sowie Chorkonzerten und Workshops. Bekannte österreichische Künstler treten hier ebenso auf wie internationale Musik-Größen. Für die jungen Besucher zwischen 2 und 18 Jahren bietet das Odeïon ein spezielles, altersgerechtes Programm an. Außerdem kann das Haus auch von externen VeranstalterInnen gemietet werden. Auf Radio Odeïon finden Sie Interviews mit Künstlern und mit Mitarbeitern, Veranstaltungshinweise und hören in Nachberichten in die Vorstellungen hinein.

Stay tuned, denn für HörerInnen von Radio Odeïon gibt es auch immer wieder Karten zu gewinnen!

Das Odeïon ist Partner von BIO AUSTRIA

20.04.2017

BIO AUSTRIA ist der starke Verband der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Er ist den Grundsätzen der biologischen Landwirtschaft und den Werten und Idealen der Gründer sowie den Mitgliedern verpflichtet.

BIO AUSTRIA vertritt rund 2/3 der österreichischen Biobäuerinnen und -bauern, und bietet Unterstützung von der Produktion über Weiterbildung bis hin zur Vermarktung an. 370 Kooperationspartner aus der Wirtschaft setzen auf die hohen Qualitätsstandards von BIO AUSTRIA. In Salzburg sind von den knapp 70 Gewerbebetrieben, die mit BIO AUSTRIA zusammenarbeiten, 1/3 Gastgewerbebetriebe. Hotels und Gastronomen, die ein Bio-Frühstück anbieten oder über 50% Bio-Anteil aufweisen signalisieren ihre Zusammenarbeit mit der BIO AUSTRIA Tafel am Eingang.

Auch das Odeïon Salzburg ist mit der BioArt Küche Kooperationspartner von BIO AUSTRIA.

Im "Kulturformat" auf RTS TV

Der Dorothea Porsche Saal wird vorgestellt

Das Kulturformat des TV-Senders RTS hat am 05.04.2017 den Dorothea Porsche Saal im Odeïon Salzburg vorgestellt.

Moderator Alexander Fussek und Manuela Kunzier haben mit dem Geschäftsführer Manfred Bauer, der Künstlerischen Leiterin Eva Schachenhofer und dem technischen Leiter Manfred Eckinger gesprochen.

 

Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg

17. Juli – 26. August 2017

Die Sommerakademie vergibt zahlreiche Stipendien für die Teilnahme an einem der 18 Kurse. Einreichfrist ist der 3. April 2017.
Bewerbungen unter: www.summeracademy.at/Stipendien_64.html

"Warum Kunst produzieren?" lautet das Motto der Internationalen Sommerakademie 2017, die eine globale Perspektive einnimmt. Die Kurse werden von renommierten KünstlerInnen, KuratorInnen und SchreiberInnen aus aller Welt geleitet, beispielsweise von Tony Chakar, Diana Campbell Betancourt oder Andreas Lolis. Es gibt in diesem Jahr einen Fokus auf Malerei, der die Vielfältigkeit dieses Medium herausstellt. Paulina Olowska nutzt Malerei als Werkzeug für die Zukunft. Aisha Khalid lehrt, wie die traditionelle Technik der Miniaturmalerei auf zeitgenössische Bildwelten und Themen angewendet werden kann.

Lehrende 2017
Michael Beutler, Kimberly Bradley, Diana Campbell Betancourt, Tony Chakar, Distruktur – Melissa Dullius/Gustavo Jahn, Melissa Gordon, Valérie Jouve, Aisha Khalid, Andreas Lolis, Bernhard Martin, Till Megerle, Sabrina Möller/Sabine B. Vogel, Marc Monzó, Ruth Noack, Paulina Olowska, Lukas Pusch, Tex Rubinowitz, Mark Van Yetter
Informationen zum gesamten Kursprogramm: www.summeracademy.at/KURSE-2017_194.html

Reguläre Anmeldung
Alle Teilnehmenden müssen sich bewerben. Anhand der eingereichten Unterlagen entscheiden die jeweiligen KursleiterInnen über die Aufnahme der BewerberInnen. Die Kursgebühr liegt je nach Kursdauer zwischen € 450,- und € 1.200,- (Ermäßigung für SchülerInnen und Studierende). Alle Anmeldungen bis 2. Mai 2017 werden gleich behandelt. Spätere Anmeldungen werden nach Maßgabe der Kapazität gerne akzeptiert und in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.
Mehr Info: www.summeracademy.at/Anmeldung_133.html

Kontakt
office@summeracademy.at
T +43 662 842113
www.summeracademy.at