Veranstaltungen

Tickets

So, 11.09.

16:00 Uhr

COSÌ FAN TUTTE - WIENER PHILHARMONIKER

Angelika-Prokopp-Sommerakademie

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Die Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker lässt mit einem neuen Projekt aufhorchen, wenn sie Mozarts Opera buffa  „Così fan tutte“ auf die Bühne bringt.

Auch wenn die Oper auf Grund des Librettos übersetzt „So machen es alle” heißt, ist
gerade eine  Erarbeitung  von Mozartschen Opernwerken überaus heikel.
Das Zusammenspiel mit den SängerInnen verlangt vom Ensemble eine Art von kammermusikalischem Zugang trotz einer vorher sehr genau zu erarbeitenden Spielart. Daher war es nur logisch die Akademie der Wiener Philharmoniker von einer Kammermusik-Ausbildung auf eine Ausbildung von Mozart-Opern zu erweitern.
Durch die Zusammenarbeit mit der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, zuständig für die Erarbeitung der Partien der Nachwuchs-SängerInnen,  wird  durch eine Woche  durchgehender gemeinsamer Erarbeitung eine außergewöhnliche Ideal-Situation zur Bildung eines homogenen Ensembles geschaffen. Durch das kammermusikalische Musizieren zwischen Instrumentalisten und Sängern und das Zuwerfen der musikalischen Bälle entsteht eine besondere Art von  Qualität der Oper Così fan tutte.

Mit

Fiordiligi: Xin Wang
Dorabella: Anna-Katharina Tonauer
Guglielmo: Kristjan Johannesson
Ferrando: Hanzhang Tang/Julian Gonzalez
Despina: Nataliya Stepanyak
Don Alfonso: Minsoo Ahn
Dirigent: Vinzenz Praxmarer
Regie: Wolfgang Gratschmaier
Orchester: Mitglieder der Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker
Einstudierung Orchester: Günter Seifert (Streicher), Michael Werba (Bläser)
Einstudierung Sänger: Niels Muus (Leiter der Opernklasse der MUK)

In Zusammenarbeit mit der MUK / Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Patronanz Angelika Kirchschlager – Gesamtleitung Michael Werba

Termine

11. 09. 2016 / 16:00 Uhr / SO

Veranstalter

Angelika-Prokopp-Sommerakademie der WIENER PHILHARMONIKER

Preise

NP  € 32VVK € 29*

VVK-Preise bis 1 Tag vor der Veranstaltung!

Ermäßigungen

Info & Ermäßigungen

Dauer

120 Minuten, keine Pause

*Bei Onlinebuchung ist der VVK bis 4 Stunden vor VA gültig!

Tickets

Sa, 17.09.

19:30 Uhr

AN DER FEIGHEIT KRANKT DIE WELT

Begegnung mit Bertha von Suttner

Eine Begegnung mit Bertha von Suttner

Bertha von Suttner (1843-1914) war zu Lebzeiten eine der berühmtesten Frauen der Welt. Sie hat den Friedensnobelpreis nicht nur erhalten, sondern auch angeregt. Mit „Die Waffen nieder“ schrieb sie einen Welterfolg. Die Grande Dame der europäischen Friedensbewegung forderte unermüdlich eine Union Europas, einen internationalen Schiedsgerichtshof und zwischenstaatliche Verträge zur Beilegung von Konflikten mit friedlichen Mitteln. 

Doch wer war diese Visionärin, die mit den Denkern ihrer Zeit korrespondierte, Politiker wie Roosevelt überzeugte und dennoch als „Friedens-Bertha" verspottet wurde?

Die „großartige und großmütige Kassandra unserer Zeit“ (Stefan Zweig), war Vordenkerin und Wegbereiterin – eine herausragende Persönlichkeit mit einer auch heute noch spannenden und außergewöhnlichen Biographie.

Mit

Susanne Eisenkolb und Christoph Schobesberger

Termine

17. 09. 2016 / 19:30 Uhr / SA

Veranstalter

Odeïon Salzburg

Preise

AK  € 21VVK € 19*

VVK-Preise bis 1 Tag vor der Veranstaltung!

Ermäßigungen

Info & Ermäßigung

Dauer

95 Minuten + Pause

*Bei Onlinebuchung ist der VVK bis 4 Stunden vor VA gültig!

www.susanne-eisenkolb.com
www.christoph-schobesberger.de 

Tickets

Sa, 24.09.

19:30 Uhr

HERRINNEN

EINE KOMÖDIE VON THERESIA WALSER

EINE KOMÖDIE VON THERESIA WALSER

Österreischische Erstaufführung

Der Preis für die “beste weibliche Lebensleistung“ wird verliehen. Die fünf Nominierten warten aufgeregt auf ihren großen Auftritt.

Die Chefin eines international agierenden Betonpumpen-Herstellers, die überdurchschnittlich sozial engagierte Kindergärtnerin, die etwas überdrehte Vierfachmutter in Spitzenposition, die leicht betagte Juristin mit lebhaftem Kinderwunsch und die transsexuelle Mathematikerin.
Ein harter Konkurrenzkampf scheint vorprogrammiert.

Doch als der Wettstreit seinen Höhepunkt erreicht, schlägt die Handlung einen wunderbaren Haken: niemand ist hier, wer sie vorgibt zu sein, jede spielt nur eine Rolle – wir sind in Wirklichkeit mitten drin in einer herrlich absurden Probe für ein schräges Theaterstück.

„Herrinnen“ ist eine wunderbare „Theater-im-Theater“-Komödie, die brisante Themen humorvoll aufgreift und dem Begriff „Frauenrolle“ eine weitere Dimension verleiht.

Mit

Pilar Aguilera, Georg Schubert, Viktoria Schubert, Petra Strasser, Elisabeth Veit (Schauspiel)

Margit Mezgolich (Inszenierung), Alexandra Burgstaller (Ausstattung), Tina Clausen (Dramaturgie)

PRODUKTION: Herrenseetheater Litschau
RECHTE: Rowohlt Theater Verlag

Termine

24. 09. 2016 / 19:30 Uhr / SA

Veranstalter

Odeïon Salzburg

Preise

NP  € 26VVK € 23*

VVK-Preise bis 1 Tag vor der Veranstaltung!

Ermäßigungen

Info & Ermäßigung

Dauer

80 Minuten, keine Pause

*Bei Onlinebuchung ist der VVK bis 4 Stunden vor VA gültig!

www.herrenseetheater.at

Tickets

Do, 29.09.

19:30 Uhr

LUMPAZIVAGABUNDUS

Gruppe 80 spielt zeitgemäße Form von Nestroys Klassiker

Über Nestroy, die Österreicher und die Welt könnte man lang und ausführlich diskutieren. Oder aber auch nur ganz kurz, bei einem Glaserl Wein oder einem Seidel Bier. Und trotzdem die Essenz erfassen. Genau das macht die ehemalige Gruppe 80 mit ihrer Fassung des „Lumpazivagabundus".

Die Geschichte ist ohnehin bekannt, die drei unsteten Handwerksburschen Knieriem, Zwirn und Leim werden zum Werkzeug einer Wette zwischen der Glücksfee und dem bösen Geist Lumpazivagabundus. Mit scharf geschliffener Sprache wandern die Schauspieler durch die Schlüsselszenen des Stücks, unterstützt von brillanten Musikern, die Nestroys Couplets zu neuem Leben erwecken.

Mit

Schauspiel:
Gabriela Hütter
Helga Illich
Dieter Hofinger
Alfred Schedl
Helmut Wiesner

Helmut Th. Stippich (Ziehharmonika)
Maria Stippich (Gesang, Gitarre)

Termine

29. 09. 2016 / 19:30 Uhr / DO

Veranstalter

Odeïon Salzburg

Preise

NP  € 26VVK € 23*

VVK-Preise bis 1 Tag vor der Veranstaltung!

Ermäßigungen

Info & Ermäßigung

Dauer

90 Minuten + Pause

*Bei Onlinebuchung ist der VVK bis 4 Stunden vor VA gültig!

www.gabrielahuetter.at

www.stippichundstippich.com

Fr, 30.09.

18:00 Uhr

SALZBURGER KARIKATURPREIS 2016

(UN)GERECHTIGKEIT

PREISVERLEIHUNG & SALONGESPRÄCH

Es ist wieder soweit...
Der Salzburger Karikaturenpreis geht 2016 in Kooperation mit Odeïon Salzburg in die nächste Runde

Also aufgepasst, spitzt schon mal Eure Bleistifte, denn es gibt wirklich wieder tolle Preise & höhere Preisgelder

1. Platz €1000

2. Platz €  500

3. Platz €  250

heuer zu gewinnen. Außerdem wird es eine Sonderkategorie, den „Schülerpreis“ der AK-Salzburg mit Preisgeld in Höhe von €500 geben! Die Preisverleihung und Vernissage wird am 30. September 2016, Beginn 18 Uhr mit der Fachjury bestehend aus ua. Thomas Wizany, Gerhard Haderer, Prof. Moser-Ernst  u.a. im Odeïon Salzburg stattfinden.

Termine

30. 09. 2016 / 18:00 Uhr / FR

Veranstalter

Gastveranstaltung Österreichischer Karikaturenverein
Austrian Caricature Association in Kooperation mit dem Odeïon Salzburg

Kontakt & Info

Karikaturenverein

Schützenstrasse 12/32
A-5020 Salzburg
0043 (0)662 90 49 68
office@karikaturenverein.at

www.karikaturenverein.at

Dauer

120 Minuten + Pause