Veranstaltungs-Archiv

Mi, 01.04.

19:30 Uhr

Abschlusskonzert

Chor-Orchester Akademie 2015

CHOR-ORCHESTER AKADEMIE 2015

Der Verein Orchesterprojekt, das Odeïon Kulturforum und die Rudolf Steiner Schule Salzburg laden ein zur CHOR-ORCHESTERAKADEMIE 2015 – weil gemeinsames Musizieren einfach mehr Freude macht!

120 Mitwirkende von 8 – 88 waren es im Vorjahr! Daher wird 2015 zum dritten Mal eine Chor-Orchesterakademie für alle Altersgruppen im Chor wie im Orchester unter der erfahrenen Leitung von Wolfgang Danzmayr, Stefan David Hummel und Stefan Reitbauer samt hochkarätigen DozentInnen gestaltet. Die Workshops und das Abschlusskonzert finden unter besten Rahmenbedingungen statt, inklusive Verköstigung durch die BioArt Küche des Odeïon.

In Chor- und Orchester-Proben sowie
Spezialseminaren (jazz-vocals, Chor a cappella,
Schlagzeug, gestaltete Bewegung & Tanz)
werden in freundlicher Atmosphäre Werke von
Gluck, M. Haydn, W. A. Mozart, Dvorak, Bernstein,
Webber, Wecker, Hank, Hummel, Danzmayr, NieĂźl,
u.a. erarbeitet und aufgefĂĽhrt.

DozentInnen: Sabina Hank (jazz-vocals),
Simone Irmer (Feldenkrais), Gundl Aggermann (Bläser,
Rupert Birsak, Julia Maria Klaushofer, Iris Krall-Radulian,
Johannes Krall, Marcus Pouget (Streicher),
Ferdinand Steiner (Bläser),
Rupert Steiner (Schlagzeug),
Doris Valtiner (Bewegte Gestaltung, Choreographie;
mit Studierenden des Carl Orff Instituts)

Nähere Informationen erhalten Sie hier:
wolfgang.danzmayr(at)orchesterprojekt.at

Termine

01. 04. 2015 / 19:30 Uhr / MI

Veranstalter

Verein Orchesterprojekt
Rudolf-Steiner-Schule Salzburg
OdeĂŻon Kulturforum Salzburg

VVK-Preise bis 1 Tag vor der Veranstaltung!

Ermäßigungen

50% fĂĽr Jugendliche bis 26 J
50% fĂĽr Menschen m. Beeintr.
20% fĂĽr Gruppen ab 10 Pers.
20% Sbg. Card, Sbg. Familienpass
10% fĂĽr Senioren ab 60 J
10% mit  SN-, Ă–1-Card, Raika Club

www.orchesterprojekt.at
www.waldorf-salzburg.info

Sa, 04.04.

19:30 Uhr

Benefizkonzert fĂĽr Time Off

Gastveranstaltung der Boyertown Highschool

Gastveranstaltung der Boyertown Highschool

Musik auf höchstem Niveau aus Amerika. Ob man Jazz mag oder doch lieber Klassik, ob es Mozart sein soll oder doch lieber Gershwin, wenn mach sich auf Chormusik vom Feinsten freut oder auf fetzige Blas- und Marschmusik – an diesem Konzertabend kommen Sie auf alle Fälle auf Ihre Kosten, denn gute Musik wird an der Boyertown Highschool (USA) ganz groß geschrieben.

Die Schüler der Highschool durchlaufen während ihrer Schulzeit ein intensives Ausbildungsprogramm im musischen Bereich und wirken oft in mehreren Ensembles mit (Band, Orchester, klassischer Chor, Show-Chor). Im Rahmen ihrer Europatournee kommen sie auch nach Salzburg um dieses Konzert für „Time Off – günstige Ferien für bedürftige Familien“ zu geben.

Termine

04. 04. 2015 / 19:30 Uhr / SA

Veranstalter

Kunst & Kultur – Ohne Grenzen

www.time-off.at

Fr, 24.04.

19:30 Uhr

Spiel's nochmal, Sam

Romantische Komödie v. Woody Allen

Eine romantische Komödie von Woody Allen

Woody Allen ist für seine Filme und seinen Humor bekannt. Auch in dieser Komödie, mit Oliver Baier und Eva Maria Marold prominent besetzt, kommt seine Hauptfigur, Allan Felix, nicht ungeschoren davon. Bei den Komödienspielen Porcia erfreute sich diese Inszenierung von Peter Gruber größter Beliebtheit.

Als der Filmkritiker Allan Felix von seiner Frau Nancy verlassen wird, ist das für ihn ein harter Schlag. Seine Freunde Dick und Linda machen sich auf die Suche nach einer neuen Frau für ihn. Doch sobald Allan mit einer attraktiven Frau zusammentrifft ... macht er sich nur lächerlich. Sein großes Vorbild Humphrey Bogart, der ihm immer in höchster Not erscheint, steht ihm mit Ratschlägen zur Seite. Erst spät bemerkt Allan, dass die einzige Frau, in deren Nähe er er selbst bleiben kann, Linda ist. Aber Linda ist die Frau seines besten Freundes.

„....wie Oliver Baier sich mit beachtenswertem mimischem und gestischem Repertoire in diese Schlacht wirft, ist ebenso köstlich wie anrührend. Sein Allan ist quasi der Prototyp des Stadtneurotikers, überdreht, ein bisschen linkisch und auf liebenswerte Art ungeschickt.“ Kleine Zeitung

Oliver Baier beweist in dieser Rolle wieder einmal, dass er als Schauspieler mindestens so gut ist wie als Show-Moderator. Baier ist die Idealbesetzung. Seine Darstellung ist zum Brüllen komisch und gleichzeitig - wie es sich für gute Komödie gehört - auch sehr traurig. Eva Maria Marold springt in beängstigendem Tempo von einer Frauenrolle in die andere. Alexander Rossi gibt glaubwürdig den gestressten Freund, Ildiko Babos ist großartig als Frau im Liebes-Chaos. Peter Gruber inszeniert mit sicherer Hand für Slapstick. Fazit: Ein großer Spaß. (Kurier; 4 Sterne)

Oliver Baier zieht als verzweifelter Allen alle Register, spielt sich zum Superneurotiker hoch. Eine Traumrolle für den wendigen, super präzisen und rasend witzigen Komödianten. Oliver Baier in Höchstform, Witz auf hohem Komödienniveau. (Kronen Zeitung)

Regie: Peter Gruber

AuffĂĽhrungsrechte beim S. Fischer Verlag,
Frankfurt am Main.

Termine

24. 04. 2015 / 19:30 Uhr / FR

Veranstalter

OdeĂŻon Kulturforum Salzburg

VVK-Preise bis 1 Tag vor der Veranstaltung!

Ermäßigungen

50% fĂĽr Jugendliche bis 26 J
50% fĂĽr Menschen m. Beeintr.
20% fĂĽr Gruppen ab 10 Pers.
20% Sbg. Card, Sbg. Familienpass
10% fĂĽr Senioren ab 60 J
10% mit  SN-, Ă–1-Card, Raika Club

Allan Felix OLIVER BAIER
Nancy, seine Exfrau EVA MARIA MAROLD
Dick Christie ALEXANDER ROSSI
Linda Christie, seine Frau ILDIKO BABOS
Die vier Mädchen EVA MARIA MAROLD
Bogey (Stimme von) PETER GRUBER

Mo, 27.04.

11:00 Uhr

Bella Musica

Toscana - Salisburgo 2015

Unter der Leitung von Stefan David Hummel und dem Mäzen Hans Weidinger ist mit dem basiskulturellen Musikprojekt Bella Musica Salisburgo – Toscana ein Vorzeigeprojekt für Jugendliche der beiden Regionen entstanden, das letztes Jahr mit der Medaille des Präsidenten der Italienischen Republik von Staatspräsident Giorgio Napolitano ausgezeichnet wurde.

Luca Rinaldi, Violinist, und sein italienisches Ensemble werden mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy, Edvard Grieg und Wolfgang Amadeus Mozart das Publikum begeistern.

 â€žWenn die Gruppe junger Musiker auftritt, ob in der tradionsreichen Festspielstadt Salzburg oder in den Kirchen und auf Plätzen in den sanften HĂĽgeln des Chianti, fliegen ihr die Sympathien zu. Was gibt es Sinnvolleres fĂĽr junge Leute, als miteinander musizieren? Völkerverbindend, grenzĂĽberschreitend.“ Ernst P. Strobl, Salzburger Nachrichten

Mitwirkende

Leitung: Luca Rinaldi und Stefan David Hummel
L´Orchestra Giovanile di Greve in Chianti, Istituto di alta formazione musicale R. Franci di Siena, Orchester „Bella Musica“ der Rudolf-Steiner-Schule Salzburg

Termine

27. 04. 2015 / 11:00 Uhr / MO

Veranstalter

Rudolf-Steiner-Schule in Kooperation mit dem OdeĂŻon Kulturforum

www.waldorf-salzburg.info